Auch Vegetarier haben Lust und ein Recht auf Lasagne :). Heute zeige ich euch ein Rezept f├╝r eine leckere S├╝├čkartoffel-Creme-Lasagne, die dazu auch noch glutenfrei ist. Und wer es am liebsten vegan mag, bekommt ebenfalls eine Alternative angeboten. Energie und Geld sparen wir beim Zubereiten auch noch.

Zutaten (f├╝r 2 Personen):

– 250 g S├╝├čkartoffel
– 50 g vegetarisches Hack (Erbse & Jackfruit)
– 3 glutenfreie Lasagne-Platten (ca. 60g, aus Linsen-, Erbsen- und Reismehl)
– 80 g Tomatenmark
– 1 EL Senf (30 g)
– ┬Ż Fr├╝hlingszwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– Oliven├Âl
– Pflanzenmilch
– (veganer) K├Ąse zum Reiben
– Pflanzen-Cuisine (Soja/Hafer)
– Gew├╝rze
– Gem├╝sebr├╝he

Zubereitung:
S├╝├čkartoffel sch├Ąlen und in kleine St├╝cke schneiden. In Gem├╝sebr├╝he zart kochen. Anschlie├čend die noch kochende Br├╝he ├╝ber das vegetarische Hack gie├čen und alles ziehen lassen. Wichtig: Laut Herstellerinfo ben├Âtigt man f├╝r 50 g Hack nur 250 ml Wasser und soll die ├╝bersch├╝ssige Fl├╝ssigkeit anschlie├čend abtropfen lassen. Wir nutzen jedoch die komplette ├╝briggebliebene Gem├╝sebr├╝he, da wir die zus├Ątzliche Fl├╝ssigkeit sp├Ąter ben├Âtigen, um die Nudel-Platten gut durchzugaren. So sparen wir nebenbei Ressourcen, Energie, Zeit und letztlich Geld. Und weil Zeit ja Geld ist, haben wir doppelt gespart.

Das vegetarische Hack
Jetzt die Fr├╝hlingszwiebel klein schneiden und zur vegetarischen Hackmasse geben. Mit Tomatenmark (80 g) und mittelscharfem Senf (30 g) verr├╝hren, eine Knoblauchzehe und 1 TL Oliven├Âl hinzugeben. Anschlie├čend mit Salz, Pfeffer und wer mag pikanten Gew├╝rzen f├╝r eine feurige Note abschmecken.

Die S├╝├čkartoffel-Creme
Die S├╝├čkartoffeln mit 50 ml eines Pflanzendrinks deiner Wahl in einen Mixer geben oder mit einer Gabel zu einer Creme verr├╝hren. Auch hier gilt: Lieber etwas zu fl├╝ssig, als zu trocken, im Zweifel also etwas mehr Pflanzenmilch nehmen. Die glutenfreien Nudeln werden es danken.
Noch ein Tipp, damit es besonders cremig wird: Etwas Pflanzen-Cuisine (Soja oder Hafer) mit in den Mixer geben. Salz und Pfeffer dazu und optional getrocknete Tomaten f├╝r ein besonders fruchtiges Aroma.

Die Lasagne
Jetzt alles in einer ofenfesten Form schichten. Am besten zuerst den Boden mit der vegetarischen Hack-So├če bedecken, da diese am meisten Fl├╝ssigkeit bietet. Nudel-Platten zurechtschneiden ÔÇô wenn nicht alles bedeckt ist, ist es auch nicht tragisch ÔÇô und auf das Hack legen, dann mit der S├╝├čkartoffel-Creme weitermachen.

Ich habe zwei Nudel-Lagen benutzt (im Bild sehr ihr gerade die erste). Die oberste Schicht ist bei mir eine Mischung des restlichen Hacks und der ├╝brigen S├╝├čkartoffel-Creme.

Wer auf K├Ąse steht, reibt oder schichtet einen K├Ąse seiner Wahl ├╝ber die Lasagne und kann die oberste Schicht noch mit einem Schuss Cuisine verfeinern.

Wer seine Lasagne lieber vegan m├Âchte, der nimmt eben eine vegane Variante oder gie├čt einfach einen guten Schluck Soja- oder Hafer-Cuisine ├╝ber alles. Das brutzelnd dann auch sch├Ân und l├Ąsst das Lasagne-Dach cremig werden.

Backzeit
Alles f├╝r 40-45 Minuten bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Ofen.
Noch ein Spartipp: Ihr braucht den Ofen nicht vorheizen. Auf eine Minute mehr oder weniger kommt es beim Garpunkt der Lasagne nicht an. Die Stromrechnung ist da hingegen weniger nachgiebig…

Genie├čen!
Rausholen, anschneiden, nicht zu hastig sein┬áÔÇô kennen wir alle, oder? ­čÖé┬áÔÇô und etwas abk├╝hlen lassen. Dann k├Ânnt ihr eure (vegane) S├╝├čkartoffel-Creme-Lasagne mit glutenfreien Nudeln.

Guten Hunger,
eure Doc Diessner

Pin It on Pinterest

Share This